Pressemitteilung
7.02.2020

Albwerk geht mit Oxygen Technologies den Weg in die Energiezukunft

Basis dafür sind iMSyS und die digitale Plattform ELEMENTS

Das Geislinger Albwerk macht den nächsten Schritt in Richtung digitale Zukunft im Bereich Energieversorgung. Der schwäbische Energieversorger mit genossenschaftlichem Hintergrund wird die Herausforderungen, die die Entwicklung des Energiemarkts bringen wird, gemeinsam mit dem Freiburger Unternehmen Oxygen Technologies angehen. Der Fokus dabei liegt auf der Erfüllung sich verändernder Kundenbedürfnisse sowie der konsequenten Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe.

Das Albwerk war schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Partner, um gemeinsam für die Kunden des Unternehmens neue digitale Geschäftsmodelle und konkrete Produkte mit echtem Mehrwert zu entwickeln. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der nahenden Post-EEG-Ära. Mit der Energie-Plattform ELEMENTS des Freiburger Unternehmens kann der Energieversorger seinen Kunden zukünftig Lösungen für Eigenstrom-Optimierung und Community-Strom auf Basis intelligenter Messsysteme anbieten. Gleichzeitig hat sich Albwerk für die künftigen Entwicklungen des Energiemarktes sicher aufgestellt, denn der modulare Aufbau von ELEMENTS ermöglicht, schnell und flexibel auf sich verändernde Marktbedingungen zu reagieren.

"ELEMENTS als Automatisierungsplattform ermöglicht ein breites Spektrum an Lösungen, von Eigenstromoptimierung über modernes Bilanzkreismanagement bis hin zu einem künftigen Peer-to-Peer Strommarkt - und dies herstellerunabhängig und technologieoffen. Das hat uns überzeugt“, begründet der Vorstandsvorsitzende der Albwerk-Genossenschaft, Hubert Rinklin, die Entscheidung für die Energie-Plattform von Oxygen Technologies. Aktuell arbeitet man gemeinsam daran, die Lösungen für Eigenstrom-Optimierung und Community-Strom beim Geislinger Albwerk und weiteren Energieversorgern innerhalb der Unternehmensgruppe auszurollen. Mit an Bord ist auch der Smart Meter Gateway Hersteller Theben, mit dem Oxygen Technologies eine langjährige Entwicklungspartnerschaft für alle Mehrwertdienste um das SMGW pflegt. „Die beiden aktuellen Lösungen auf der ELEMENTS Plattform sind erst der Anfang“, betont Gregor Rohbogner, leitender Geschäftsführer von Oxygen Technologies, „denn dank des modularen Aufbaus kann ELEMENTS auf dem Weg zu einem Peer-to-Peer-Markt flexibel, Schritt für Schritt erweitert werden.“

Verfasst von: Tanja Steinbach

Pressematerial

Pressemitteilung: Albwerk geht mit OXYGEN TECHNOLOGIES in die Energiezukunft
pdf
179 KB
Tanja Steinbach

Pressekontakt

Tanja Steinbach

Presse & Öffentlichkeitsarbeit

+49 761 593902 13

tsteinbach@oxygen-technologies.de

Key für sichere E-Mail Kommunikation