scroll to top

Direktvermarktung von dezentralen Kleinanlagen

Mit Virtual Power Plant (VPP) können die nicht mehr staatlich geförderten dezentralen Energieanlagen in das bestehende Portfoliomanagement von Energieversorgern und Energiedienstleistern einfach integriert werden – und das wann immer es notwendig wird. Es werden dafür Energie-Concierges eingebaut - das sind kleine Computer, die mit dem Oxygen Cloud Server kommunizieren und Ihnen die Anlagen in einer Leitwarten-Oberfläche anzeigen. Von da aus können Sie die Residualleistung in einem Bilanzkreis optimieren oder einen Anlagenpool in Abhängigkeit von externen Strompreisen steuern.

Warum die Oxygen VPP-White-Label Lösung

  • Mit unserer White-Label Lösung erhalten Sie die volle Funktion eines Virtuellen Kraftwerks und treten dabei mit Energie-Concierge und grafischer Endnutzerschnittstelle in Ihrem Corporate Design bei Endkunden auf.
  • Ready-to-Use nach Vertragsabschluss: Nach Vertragsabschluss bekommen Sie einen Log-In zur VPP Cloud-Plattform und können sofort beginnen und die erste Energieanlage integrieren. Die notwendigen Optimierungsalgorithmen und die Speicherverwaltung werden durch unsere Cloud-Systeme übernommen.
  • In weniger als einer Woche, von der ersten Besichtigung der dezentralen Energieanlage bis zur Inbetriebnahme und Anbindung des Energie-Concierges an das VPP.
  • Kurze und unkomplizierte feldtechnische Integration der dezentralen Energieanlagen durch ein modulares Embedded Betriebssystem (eOS) auf den Energie-Concierges (z.B. über Modbus-TCP, Modbus RTU, HTTP/REST, M-Bus, CAN oder analog über 4-20mA/0-10V)
  • Das VPP skaliert mit der steigenden Integration von dezentralen Energieanlagen, sodass Sie Ihr Portfolio stetig und flexibel erweitern können. Modulare und modernste Cloud-Backend-Technologien (die auch bei Google und Netflix im Einsatz sind) übernehmen die automatische Skalierung für die notwendige Prozessor- und Speicherleistung.

Erst Eigenstromoptimierung, dann VPP

Sie wollen erst einmal anfangen und dann Schritt für Schritt zu VPP ausbauen? Mit der Installation des Energie-Concierge bieten wir Energieversorgern die Möglichkeit dem Endkunden im ersten Schritt eine Lösung zur Eigenstrommaximierung zu geben. Über unser ELEMENTS Endnutzer Portal können die Endkunden dabei die Eigenstromquote bzw. ihre Energieflüsse beobachten. Mit der Installation des Energie-Concierge können Energieversorger und Energiedienstleister schon heute ein Geschäftsmodell realisieren und morgen eine dezentrale Energieanlagen in die Direktvermarktung und ihr Portfoliomanagement integrieren. Und damit Schritt-für-Schritt der Energieversorgung von morgen näher kommen.

Vom zentralen Energiemanagementsystem einfach zum Peer-to-Peer System wechseln

Sehen Sie auch den Wandel zu einer Energieversorgung, die langfristig auf einem Peer-to-Peer System fußt? Kurz und Mittelfristig möchten sie jedoch die zentrale Lösung umsetzen? Kein Problem. Ihre Investition in die Energie-Concierges und das Elements Monitoring & Control System schaffen Mehrwert. Mit einem Klick können Sie aus Elements Monitoring & Control die Energie-Concierges in das FMM-System integrieren. Lesen Sie mehr über FMM für Peer-to-Peer Energiehandelssysteme und bei Fragen wenden Sie sich an uns!